Kurze Wartezeiten

Notfälle behandeln wir, wenn möglich, noch am selben Tag.

LANGE ÖFFNUNGSZEITEN

Bis 20.00 Uhr sind wir für Sie da – und das mit Herzlichkeit.

Online Termin Vereinbaren

Buchen Sie ganz einfach Ihr gewünschtes Angebot online.

Training mit innovativen Geräten

Abos auch ohne ärztliche Verordnung

Stosswellentherapie

Die bewährte Behandlungsmethode gegen hartnäckige Schmerzen.

Domizilbehandlung

Auch wenn Sie nicht zur Therapie kommen können, behandeln wir Sie gerne – bei Ihnen zu Hause.

Sensopro Training

Mit dem einzigartigen und innovativen System trainieren Sie Körper und Geist.

Gutscheine

Verschenken Sie ein Stück Gesundheit!

Entspannen

Bei Verspannungen, Stress oder nach dem Sport – gönnen Sie sich eine wohltuende Massage.

Sportliche Ziele

Im Personal Training unterstützen wir Sie, Ihre Ziele zu erreichen – auf jedem sportlichen Niveau, drinnen und draussen.

Unser Team braucht Verstärkung

Qualifizierte Physiotherapeut/in gesucht – wir brauchen immer mal Verstärkung.

Arrow
Arrow
Slider

Mit Stabilität und Koordination zu mehr Kraft

Werden Übungen mit Wackelbrettern, Gummimatten und anderen instabilen Unterlagen bereits vor einem strengen Krafttraining fleissig angewendet, wird somit das sensomotorische System aktiviert und aufgebaut. 

Zugleich wird die Maximalkraft gesteigert und eine perfekte Basis gelegt, für noch mehr Erfolg beim anschliessenden Krafttraining. Dies zeigt eine Studie, welche über die Effekte von einem Kombinationstraining zwischen hochdosiertem Krafttraining und sensomotorischen Muskeltraining berichtet.

 

Die Studie

Zwei Gruppen erhielten dabei ein achtwöchiges Trainingsprogramm. Während vier Wochen trainierte die eine Gruppe sensomotorische Aktivitäten (Stabilität und Koordination wie Einbeinstand und mit Wackelbrettern) und im Anschluss für vier Wochen hochdosiertes Krafttraining. Die zweite Gruppe tat dies genau umgekehrt. Das sensomotorische Training dauerte jeweils 60min und beinhaltete 45min Stabilisationsübungen à je 5 x 40s mit 20s Pause sowie 15min Warm-up und Cool-down. Beim hochdosierten Krafttraining wurden nach einem standardisierten Aufwärmprogramm (zwei Sets von 6x 60% des Maximalgewichtes) 8 Wiederholungen vom Maximalgewicht durchgeführt. Beide Trainingseinheiten wurden jeweils zweimal wöchentlich absolviert und bei jedem Training entsprechend der jeweiligen Verbesserung angepasst. Beide Gruppen zeigten nach den ersten vier Trainingswochen eine Verbesserung der Maximalkraft. Die Gruppe, welche mit dem Koordinationstraining startete, konnte diese Verbesserung im anschliessenden hochdosierten Krafttraining noch signifikant steigern, während die zweite Gruppe bei den folgenden vier Wochen Koordinationstraining, die neugewonnene Maximalkraft teilweise sogar abbaute.

Bedeutung für die Physiotherapie

Gerade bei uns in der Physiotherapie ist diese Erkenntnis sehr wertvoll und unterstützt das frühzeitige Einbauen von sensomotorischen Aktivitäten in der Rehabilitation. Denn vor allem bei Verletzungen, frisch nach Operationen oder auch bei Kindern im Wachstum oder älteren Patienten, bei welchen das hochdosierte Training nicht indiziert ist, kann so durch das Stabilitätstraining bereits an der Kraftverbesserung gearbeitet werden ohne dabei die Belastungsgrenze zu überschreiten. Gleichzeitig wird so das Muskelzusammenspiel (zentrale Bedeutung für die Verletzungsprävention) und auch die neurale Verbindung (Gehirn-Muskulatur) verbessert.

Auch uns in der PHYSIOPRAXIS liegt es am Herzen, unsere Patienten mit der bestmöglichen Rehabilitation zu unterstützen. Mit den kürzlich erworbenen Trainingsgeräten wie dem Sensopro und auch der Slashpipe können wir genau diese sensomotorischen Trainingsreize setzen und Sie beim Aufbau ihrer Muskulatur ideal unterstützen. Aber auch Trainingsmittel wie der Sypoba und andere Wackelbretter sowie Matten oder der grosse Gymnastikball sind optimale Koordinations- und Stabilisationsgeräte, welche ebenfalls bei uns für Sie bereitliegen!