Kurze Wartezeiten

Notfälle behandeln wir, wenn möglich, noch am selben Tag.

LANGE ÖFFNUNGSZEITEN

Bis 20.00 Uhr sind wir für Sie da – und das mit Herzlichkeit.

Online Termin Vereinbaren

Buchen Sie ganz einfach Ihr gewünschtes Angebot online.

Training mit innovativen Geräten

Abos auch ohne ärztliche Verordnung

Stosswellentherapie

Die bewährte Behandlungsmethode gegen hartnäckige Schmerzen.

Domizilbehandlung

Auch wenn Sie nicht zur Therapie kommen können, behandeln wir Sie gerne – bei Ihnen zu Hause.

Sensopro Training

Mit dem einzigartigen und innovativen System trainieren Sie Körper und Geist.

Gutscheine

Verschenken Sie ein Stück Gesundheit!

Entspannen

Bei Verspannungen, Stress oder nach dem Sport – gönnen Sie sich eine wohltuende Massage.

Sportliche Ziele

Im Personal Training unterstützen wir Sie, Ihre Ziele zu erreichen – auf jedem sportlichen Niveau, drinnen und draussen.

Unser Team braucht Verstärkung

Qualifizierte Physiotherapeut/in gesucht – wir brauchen immer mal Verstärkung.

Arrow
Arrow
Slider

Physiotherapie für Schwangere

Eine Schwangerschaft ist mit gravierenden körperlichen Umstellungsprozessen verbunden. Nicht nur der Hormonhaushalt, auch die Haltung verändert sich mit wachsendem Bauch. Während werdende Mütter sich von der Physiotherapie oft Hilfe bei Rückenschmerzen erhoffen, geht es nach der Geburt vor allem um die Rückbildung.

Weitere Informationen einblenden

Warum schmerzt der Rücken in der Schwangerschaft?

Mehr als jede zweite Schwangere klagt über Schmerzen im unteren Rückenbereich. Häufig beschränken sich die Beschwerden auf den Bereich zwischen unterem Rippenbogen und Gesäss, manchmal strahlen die Schmerzen bis in die Wade aus.

Zu Beginn der Schwangerschaft stecken hinter diesen Problemen oft hormonelle Veränderungen: Die Schwangerschaftshormone machen das Gewebe weicher, so dass die stabilisierenden Bänder im Beckenbereich der Wirbelsäule nicht mehr ausreichend Halt geben.

Später kommt es durch den immer runderen Babybauch zu einer Verlagerung des Körperschwerpunktes nach vorne. Problematisch ist dabei, dass sich die Bauchmuskulatur in der Schwangerschaft lockert und nur einen schwachen Gegenzug ausüben kann. Manchmal tut sich sogar ein Spalt in der geraden Bauchmuskulatur auf: Diese sogenannte „Rektusdiastase” lässt die Wirbelsäule ins Hohlkreuz fallen, was gerade den unteren Rückenbereich einer hohen Belastung aussetzt.

Der untere Rücken ist während der Schwangerschaft ohnehin schon sehr gestresst: Wachsen das Baby und die Gebärmutter, funktioniert die Durchblutung im unteren Rücken- sowie im Beckenbereich oft nur eingeschränkt. Betroffene Frauen bemerken diese Versorgungs- und Abflussstörungen häufig an ihren geschwollenen Füssen, in denen sich Wasser sammelt.


Dank Physiotherapie die Schwangerschaft unbeschwert geniessen

Die Schwangerschaft möglichst unbelastet und aktiv erleben – Stabilisierungs- und leichte Kraftübungen für Rücken und Becken machen es möglich. Auch lassen sich die Schmerzen durch Lockerungs- und Dehnübungen lindern.

Weitere wertvolle Hilfen bei den typischen Schwangerschaftsbeschwerden sind die manuelle Therapie, Akupunktur, Fussreflexzonenmassagen, Yoga und stabilisierende Beckengurte. Ebenso haben wir und unsere Patientinnen gute Erfahrungen mit medizinischen Massagen und Lymphdrainage gemacht.

 

Physiotherapie nach der Geburt – so werden Sie rasch wieder fit

Nach der Geburt verabschieden sich die Rückenschmerzen bei den meisten Frauen innerhalb weniger Wochen oder Monate. In der Physiotherapie nach der Schwangerschaft geht es deshalb vor allem darum, die allgemeine Fitness wiederherzustellen, die Rückbildung der inneren Organe zu fördern und den Wiederaufbau von Beckenboden sowie der Rücken- und Bauchmuskulatur zu unterstützen. Schliesslich möchten Sie sich als junge Mutter rundum wohlfühlen. Sollten Sie weiterhin unter Rückenschmerzen leiden oder sich diese durch Belastungen durch das Stillen oder Herumtragen Ihres Kindes einstellen, sprechen Sie Ihren Therapeuten gerne darauf an.

schwangerschafts-physiotherapie
  • Rückenschmerzen in der Schwangerschaft
  • Geschwollene Beine in der Schwangerschaft
  • Schmerzen in der Schwangerschaft
  • Kräftigung des Beckenbodens
  • Geburtsvorbereitung
  • Rückbildung nach der Geburt